Die Technik

Ich benutze generell qualitativ hochwertige Geräte. Für Live-Auftritte benutze ich robuste Geräte der Mittelklasse, die auch mal einen Kratzer abbekommen dürfen. Für meine Aufnahmen und Musikproduktionen zu Hause benutze ich weit aus besseres Equipment.

Keyboards

Ich selber finde es absolut bescheuert, mir jedes Jahr ein neues Keyboard zu kaufen! Warum?

  1. Das Publikum hört keinen Unterschied zwischen dem aktuellen und dem Vorgänger- Modell
  2. Man verliert wie bei einem Neuwagen im ersten Jahr zu viel Geld
  3. Es veränderte sich die letzten Jahre kaum etwas am Klang
  4. Statt singen zu üben, lernt man wieder die neue Technik kennen

Ich spiele mit Yamaha Keyboards, da diese meiner Meinung nach am freundlichsten zu bedienen sind und auch sehr robust sind. Bisher hatte ich seit 15 Jahren keinen Defekt während meiner Auftritte an meinen Keyboards. Als Alleinunterhalter trage ich auch eine gewisse Verantwortung gegenüber meiner Auftraggeber, nämlich dass mein Equipment während des Auftrittes durchhält. Aus diesem Grund habe ich auch immer 2 Keyboards dabei. Sollte einmal ein Keyboard während des Auftrittes kaputt gehen, spiele ich mit dem anderen weiter.

Hier ein Demo meines Yamaha Keyboards (M. Voncken)

Meine CD: Aufgenommen mit dem Yamaha PSR 3000

Lautsprecher

Im Gegensatz zu den Keyboards machte die Lautsprechertechnik die letzten Jahre erhebliche Fortschritte. Im Jahre 2000 lösten die Subwoofer-Satelliten Systeme die herkömmlichen Breitbandlautsprecher ab. Der Vorteil: Ein ausgewogener Klang. Seit 2013 drängen immer mehr die sogenannten Line-Array Systeme auf den Markt. Der Vorteil: Sitzen die Gäste nah am Lautsprecher, erreicht sie nur ein Teil der Lautstärke, da das meiste davon im Raum verteilt wird. Auch langgezogene Räume werden besser beschallt. Aus diesem Grund arbeite ich auch mit diesem System !

Hier sehen Sie interessante Videos über meine Lautsprecheranlage

Hier sehen Sie interessante Videos über meine Lautsprecheranlage